28. Juni 2021

Bakterien-Hotspot Smartphone: So reinigst du dein Handy richtig!

Weißt du eigentlich wie viele Bakterien sich auf deinem Smartphone tummeln? Wir nehmen unser Handy jeden Tag um die 100-mal in die Hand und legen es auf unzähligen Oberflächen wieder ab – und weder diese noch unsere Hände sind dabei wirklich sauber. Übertragene Keime und Erreger halten sich oft mehrere Tage auf deinem Gerät und mit einem kurzen Abwischen am T-Shirt ist es nicht einfach getan.

Jetzt wo Hygiene so wichtig ist wie nie zuvor, sollte man das eigene Smartphone als gesundheitliches Risiko nicht unterschätzen. Nicht umsonst wird das Handy oft als „Keimschleuder“ bezeichnet. Alles was wir über den Tag hinweg anfassen bleibt unweigerlich auch am Gerät hängen. Laut einer Studie der University of Surrey finden sich auf jedem sechsten Smartphone sogar Fäkalien oder gefährliche Keime wie Staphylokokken wieder. Vielleicht gar nicht so verwunderlich, wenn man überliegt wie viele Menschen ihr Telefon mit zur Toilette nehmen.

Aber keine Panik! Mit den richtigen Mitteln lässt sich das alles vorbeugen. Im Weiteren geben wir dir ein paar Tipps, mit denen du dein Gerät richtig säuberst und dauerhaft so keimfrei wie möglich hältst. Außerdem zeigen wir dir, welche Vorteile eine antibakterielle Handyhülle mit sich bringt. Vielleicht lohnt sich der antimikrobielle Schutz für dich?

 

Wie halte ich mein Smartphone sauber?

Eins steht fest: wir reinigen unsere Smartphones (und Hüllen) viel zu selten. Laut Bitkom reinigt etwa jeder Zweite sein Handy nur selten durch flüchtiges Abwischen und nur ein Viertel säubert es gründlich und regelmäßig. Dabei halten sich Bakterien, Keime und Sporen mehrere Tage, wenn nicht sogar Monate auf deinem Gerät. Daher wird regelmäßiges Handy reinigen dringend empfohlen.

Bakterien Handyhülle
Bakterien Handyhülle

So viel Keime bilden sich auf deiner Hülle schon nach wenigen Tagen

 

Wie also putzt du dein Handy richtig?

Display und Hülle feucht abwischen. Trockenes Abwischen mit z.B. einem Brillenputztuch reicht leider nicht aus. Am besten befeuchtest du ein Tuch mit etwas Wasser und Spülmittel oder Desinfektionsspray und wischt Bildschirm, Rückseite und Hülle gründlich ab. Dabei solltest du Reinigungsmittel mit Alkohol wie Glasreiniger vermeiden, da diese Schäden an deinem Gerät verursachen können.

Eine Display Schutzfolie anbringen. Diese Folien und Panzergläser schützen deinen Bildschirm nicht nur vor Kratzern, sondern halten auch Schmutz und Fingerabdrücke fern. Dank der oleophoben Beschichtung lassen sich jegliche Schmutzflecken ganz einfach wieder abwischen und du musst dir weniger Sorgen um die Empfindlichkeit deines Displays machen. Damit deine Displayfolie aber auch wirklich hygienisch bleibt solltest du sie regelmäßig austauschen.

Hygiene-Sprays auch für dein Handy verwenden. Wenn du deine Hände desinfizierst, sprüh dein Smartphone doch einfach kurz mit ein! Denn während du unterwegs warst, hattest du dein Gerät auch mindestens einmal in der Hand, stimmt’s? Also solltest du zusammen mit deinen Händen auch Handy und Handyhülle sauber machen. So kannst du dir sicher sein, dass du die Bakterien von draußen auch definitiv nicht weiter mit die rumträgst.

handy reinigen
handy reinigen
 

Kleine Öffnungen mit Wattestäbchen reinigen. Gerade an kleineren Stellen wie Lautsprecher und USB-Anschlüssen kommt man mit Tüchern oft nur schwer ran. Hier solltest du am besten zu Wattestäbchen greifen! So gehst du auch dem Staub und Keimen, die sich dort verstecken an den Kragen.

Mit dem Zahnstocher in die Zwischenräume. Für die ganz kleinen Ritzen, wie um das Display herum, sind selbst Wattestäbchen zu groß. Hier hilft einfach nach einem Zahnstocher zu greifen. Allerdings solltest du hier vorsichtig und mit Fingerspitzengefühl vorgehen, damit dein Gerät nicht beschädigt wird.

Und vor allem: regelmäßig Händewaschen. So überträgst du nicht nur weniger Keime auf dein Handy, sondern auch andere Oberflächen, die du berührst. Gerade nach jedem Toilettengang und Verzehr von Essen solltest du gründlich deine Hände mit Seife waschen.

 

Hier noch einmal kurz und knapp:

✔ Display & Handyhülle feucht reinigen & alkoholische Reiniger vermeiden

✔ Display-Schutzfolien anbringen und regelmäßig austauschen

✔ Hygiene-Sprays auch zum Desinfizieren der Handy-Oberflächen verwenden

✔ Kleine Öffnungen wie USB-Anschlüsse mit Wattestäbchen reinigen

✔ Mit Zahnstocher (vorsichtig) die Zwischenräume und Displayrahmen säubern

✔ Regelmäßiges Händewaschen!

 

Antibakterielle Handyhüllen: Welche Vorteile bringen sie dir?

bio case
bio case
 

Immer mehr Brands finden Lösungen Handyhüllen hygienischer zu machen, darunter vor allem Cases aus antibakteriellem Material. Deine Hülle wirkt so praktisch selbstreinigend und vernichtet den Großteil der Bakterien. Mithilfe von sterilisierender Technologie wie z.B. Silber-Ionen werden sie auf DNA-Level getötet, die für dich vollkommen harmlos ist. So wird die Ansiedlung und Vermehrung von Bakterien direkt im Keim erstickt.

Unser nachhaltiges Bio Case dagegen ist sogar antimikrobiell! Das bedeutet, dass nicht nur Bakterien, sondern auch schädliche Keime, Pilze und sogar Viren bekämpft werden. Die innovative iPhone Hülle vernichtet 99,9% der Bakterien in nur zwei Stunden und ist zusätzlich biologisch abbaubar. So kannst du deine Hülle ganz einfach wieder entsorgen ohne zur Masse an Plastikmüll beizutragen.

Nachteile gegenüber normalen Hüllen gibt es keine. Du spürst weder haptisch noch optisch einen Unterschied und auch beim Gewicht tut sich nicht viel.

Natürlich gibt es antimikrobielle Hüllen auch als normale Silikonhülle oder Hardcase, aber wir raten dir dennoch zur nachhaltigen Alternative, da diese so schadstoffarm und umweltschonend wie möglich hergestellt werden.

Entdecke unsere antimikrobiellen Bio Produkte!

 

Achtung: Doch auch wenn die antimikrobiellen Hüllen dein Smartphone viel hygienischer machen, gegen Covid-19 schützt das Material leider nicht. Da die Corona-Viren höchst ansteckend sind, reicht ein antibakterieller/antimikrobieller Schutz nicht aus und du solltest eine solche Handyhülle nur als zusätzliche Unterstützung zu den entsprechenden Schutzmaßnahmen verwenden.

Dennoch erhältst du zuverlässigen und dauerhaften Schutz gegen ein breites Spektrum an Mikroben und Erregern, der dein Case dauerhaft sauber hält. Zusammen mit einer regelmäßigen gründlichen Reinigung deines Smartphones bist du so für den Alltag gut gewappnet!